RiftFeed | Warum Zoe aus League of Legends gelöscht gehört
RITO, PLS

Warum Zoe aus League of Legends gelöscht gehört

Champions


Zoe no skin
Sie lacht dich gerade aus. | © Riot Games

In League of Legends gibt’s sowieso zu viele Champions, wieso dann nicht einfach mal ein paar löschen, die ein Großteil der Community… nicht so dolle findet? Klingt gut? Ja? Okay, lass mal damit anfangen. Natürlich fallen uns hier spontan ein paar Kandidaten ein. Seraphine oder Yuumi stehen beispielsweise ganz oben auf unserer Abschussliste – grrr.

Tja, aber wen brauchen wir noch nicht unbedingt in unserem Lieblingsspiel League of Legends? Die Community hat da eine gewisse Idee und sogar anlässlich dazu eine Petition gestartet, die schon knapp 70.000 Unterschriften hat. Es handelt sich um niemand geringeres als Zoe… pls Rito, drück einfach den Delete-Knopf!

Zoes Kit ist absolut unspielbar

Schon mal einen Champ gesehen und gedacht „hui, der sieht aber nice aus!“, aber hast dann realisiert, dass seine Mechanics nichts für uns Sterbliche sind? Das beschreibt Zoe nämlich ganz gut. Wenn du also nicht gerade in Diamond oder höher dein Leben chillst, solltest du dir das Gameplay erst gar nicht antun.

E, Q nach hinten, R nach vorne, Q nochmal aufs Ziel. Das einfach immer wieder und immer wieder und immer wieder wiederholen und zack bist du Zoe Main. Aber im Ernst, jeder Casual bricht sich bei den Kombis doch die Finger… und Riot kommt sicher nicht für die Arztkosten auf, oder? Schütz deine Gelenke und spiel einfach Garen, denn Garen go brrr.

Also, was Yuumi an Interaktion fehlt, hat Zoe zu viel bekommen. Vielleicht könnte man hier ja mal traden, Riot? Es steckt halt nicht in jedem von uns ein Chovy oder Caps… auch wenn wir es uns gerne einreden.

Zu overpowered beim Release

Gleich bei ihrem ersten Auftritt in LoL war Zoe schon nicht gerade beliebt. Lag es etwa an ihrem Humor – sie bezeichnete Aurelion Sol auch als „Weltraum Drache“, was ja an sich stimmt, er ist ein Drache aus dem Weltraum, aber gleichzeitig auch eine der mächtigsten Kreaturen ever in Runeterra… verstehst du?

Okay okay, das war nicht der Grund für den Hate. Vielmehr war es der absurde Damage, der die Community zur Verzweiflung brachte. Natürlich ist sie ein Burst Mage und somit ist das auch ihr Job, aber teilweise waren diese Paddle Stars nicht mehr als ein schlechter Witz.

Realtalk, selbst wenn du absolut defensiv spielst und eigentlich gar nichts während der Laning Phase tust, bist du gut fürs Late Game gerüstet. Wenn du dann erstmal zwei oder drei Items beisammen hast, fliegen dir die One-Shots nur so um die Ohren. Ganz egal, wie thicc und juicy die Healthbar deines Gegners ist.

Riot hat sie seitdem generfed… wie wir alle wissen, sind Menschen aber sehr nachtragend und der Hate besteht immer noch. League of Legends Spieler müssen sich eh immer über irgendetwas beschweren, oder?

Zoe Meme
Ouch. Das tut weh. | © Riot Games

Free Mobility – nein, danke

Dank ihrer W kann Zoe – wann immer sie will – Free Mobility bekommen. Einige halten das vielleicht für einen Nachteil, aber ist es wirklich fair, so ‘ne krasse Mobility zu haben? Im Grunde ist das ja nichts anderes als ein dritter Summoner Spell.

Mit ihrer Ulti kann sie Angriffen ausweichen und sie hat immer einen Bonus-Flash in der Hinterhand, wenn es mal brenzlig wird. Zoe hat wirklich ALLES in ihrem Kit, was uns einfach nur noch müde macht. Und dann stirbt man einfach auch noch One-Shot… GG.

Zoe ist ein wirklich mieser Champion und vor allem viel zu gut gelaunt für das triste Summoners Rift und die salty League of Legends Bubble. Also Riot… bitte drück bei dem Champ auf strg+alt+entf und der Rest regelt sich von alleine.

Es muss ja nicht einmal alles von ihr gestrichen werden, ihre One-Shot Power würde zum Beispiel Aurelion Sol ganz gut stehen. Vielleicht wird er dadurch endlich wieder zum so mächtigen Drachen, der er einmal war.