RiftFeed | 3 Wireless-Gaming-Tastaturen, die sich perfekt als…
Mit einer Wireless-Tastatur reduzierst du den Kabelsalat

3 Wireless-Gaming-Tastaturen, die sich perfekt als Weihnachtsgeschenk eignen

Hardware
Die Tastaturen eignen sich auch hervorragend als Geschenk.

Wenn du dir zu Weihnachten eine neue kabellose Gaming-Tastatur wünscht, haben wir die passenden Tipps für dich. Unser Hardware-Tester Dansen hat die drei besten kabellosen Tastaturen herausgesucht, die ihm jemals in die Finger gekommen sind und stellt sie in seinem Video vor.

Da ist dich für dich sicher das passende Wireless-Keyboard dabei:

In order to view YouTube video's, please accept the Google Fonts cookies.

Razer Blackwidow V3 Pro - Die volle Größe

Die Blackwidow V3 Pro ist eine Full-Size-Tastatur mit Ziffernblock und Pfeiltasten. Dazu bekommst du Multimediatasten. Also alles, was eine Gaming-Tastatur haben sollte. Sie nimmt allerdings auch einiges an Platz auf dem Schreibtisch weg. Wenn dich das nicht stört, bekommst du hier aber das volle Programm.

Verbinden kannst du die Razer-Tastatur entweder mit der 2,4-Gigahertz-Verbindung oder Bluetooth. Die 2,4-GHz-Verbindung ist dabei schneller, verbraucht aber auch mehr Energie. Bluetooth hingegen ist sparsamer, aber du hast einen kleinen Input-Lag. Darum eignet sich Erstere fürs Zocken und Letztere besser für die Arbeit.

Hervorzuheben ist auch die Handballenauflage. Sie ist sehr weich und angenehm, weshalb sie sich für die längsten Gaming-Sessions eignet. Die RGB-Beleuchtung ist kaum zu übersehen und macht einen guten Eindruck.

Kritik haben wir an den Doubleshot-Keycaps. Hier wären PBT-Keycaps die qualitativ hochwertige Lösung gewesen, vor allem angesichts des Preises von rund 250 Euro.

Razer Blackwidoe V3 Pro
Die Blackwidow ist die größte der drei Tastaturen.

Logitech G915 TKL - Der Ziffernblock fehlt

Überzeugt hat uns auch die Logitech G915 TKL. Das ist mit Abstand die hochwertigste Wireless-Gaming-Tastatur, die wir je testen durften. Das liegt auch daran, dass sie zu einem großen Teil aus Aluminium besteht. Der Rest ist allerdings auch top verarbeitet. Dazu sieht sie in Weiß einfach schick aus.

Das Kürzel TKL steht für Tenkeyless und bedeutet, dass das Keyboard über keinen Ziffernblock verfügt. Sie ist also etwas kleiner als eine gewöhnliche Full-Size-Tastatur. Außerdem handelt es sich hier um eine Low-Profile-Tastatur. Das Tippgefühl ähnelt also eher dem einer Laptop-Tastatur.

Die RGB-Beleuchtung ist hier deutlich dezenter gehalten, wodurch du das Logitech-Keyboard auch problemlos als Office-Tastatur einsetzen kannst. Trotzdem ist es eine Gaming-Tastatur, komplett mit Gaming-Modus und Multimedia-Tasten. Der Akku sollte für rund 40 Stunden halten.

Logitech G915 TKL
Die G915 ist extrem hochwertig verarbeitet.

Steelseries Apex Pro Mini Wireless

Als Dritte im Bunde haben wir die Steelseries Apex Pro Mini Wireless für unsere Kaufempfehlungen zu Weihnachten auserkoren. Die Tastatur nutzt Dansen selbst an seinem privaten PC zum Zocken.

Bei der Apex Pro Mini handelt es sich um eine sogenannte 60-Prozent-Tastatur. Sie ist also nur rund 60 Prozent so groß wie eine gewöhnliche Tastatur. Die optischen Switches lösen einwandfrei aus und zeigen keinen spürbaren Input-Lag.

Dazu kannst du den Auslöseweg selbst einstellen. Wenn es besonders schnell gehen muss, stellst du diesen kurz ein, wenn du die Taste nicht aus Versehen drücken möchtest, verlängerst du den Auslöseweg einfach.

Einen Minuspunkt bekommt die Apex Pro beim Akku. Der reicht für nur 30 Stunden und das Laden dauert rund 3-4 Stunden. Das ist allerdings kein großes Problem, da du die Tastatur immer noch im Kabelmodus verwenden kannst.

Steelseries Apex Pro Mini
Die Apex Pro Mini ist die kompakteste Tastatur im Bunde.


Alles in allem eignen sich alle drei Gaming-Tastaturen hervorragend zum Zocken. Welche davon bei dir unterm Weihnachtsbaum liegt, sollte deine persönliche Vorliebe entscheiden.