RiftFeed | Was macht einen guten Gaming-Chair aus? Darauf solltest du…
So sitzt du bequem beim Zocken.

Was macht einen guten Gaming-Chair aus? Darauf solltest du achten

Hardware
Gaming Chair
Mit unserem Guide findest du hoffentlich den passenden Stuhl für dich. (Foto: Adobe Stock)

Zum kompletten Gaming-Setup gehört auch der passende Stuhl. Seit einigen Jahren sind sogenannte Gaming Chairs in der Szene sehr beliebt. Du siehst sie bei Streamern, Youtuber, professionellen E-Sportlern und vielleicht auch schon bei dir zu Hause.

Allerdings ist Gaming Chair nicht gleich Gaming Chair. Jeder Spieler hat seine eigenen Vorlieben und auch sein eigenes Budget. Darum zeigen wir dir in diesem Guide, was ein guter Gaming Chair können sollte und zwischen welchen Optionen du wählen kannst. So kannst du den passenden Stuhl für dich finden.

Komfort und Flexibilität sind die Grundpfeiler

Komfort ist eine der Grundfunktionen eines Stuhls und darf gerade beim Gaming Chair nicht fehlen. Oft sitzt du auf diesem mehrere Stunden am Stück, weshalb die Bequemlichkeit wahrscheinlich der wichtigste Faktor ist. Für einen hohen Komfort-Faktor solltest du auf ergonomische Features des Stuhls achten.

Ergonomie bedeutet, dass diese Features designt wurden, um es dem menschlichen Körper möglichst angenehm zu machen. Beim Gaming-Chair sind das zum Beispiel Lendenwirbelstützen, Kopfstützen und verstellbare Armlehnen.

Außerdem bekommst du bei einigen Gaming-Stühlen kleine Kissen dazu, die deine Körperhaltung weiter stützen sollen. Das ist oft ein Kopf- oder Nackenkissen. Das Nackenkissen bringt diesen in eine angenehme Form und soll die natürliche Krümmung der Wirbelsäule verstärken. Das Kopfkissen kannst du hinter den Kopf packen, da du sonst eventuell den Kopf zu weit zurücklehnen musst, um angenehm zu sitzen.

Natürlich spielt auch die Polsterung eine Rolle. Hier solltest du schauen, dass diese reichlich vorhanden ist und nicht zu fest oder so flauschig. Um die richtige Poster-Dicke und Menge zu finden, solltest du am besten probesitzen, wenn du die Möglichkeit dazu hast.

Materialien entscheiden über Qualität und Preis

Ebenfalls entscheidend für die Bequemlichkeit ist das Material des Stuhls. Hier gibt es im Grunde drei verschiedene Materialien: Leder und Kunstleder, Stoff und Mesh.

Leder und Kunstleder

Echtes Leder ist wahrscheinlich die teuerste Variante, hat aber auch seine Vorteile. Denn Leder fühlt sich geschmeidig an und hält lange, wenn du es richtig pflegst. Außerdem ist Leder relativ atmungsaktiv und stets bequem.

PU-Leder ist ein künstliches Leder, welches nicht so lange hält wie das Echte. PU steht für Polyurethan und kommt daher, dass das Material daraus und aus Leder hergestellt wird. PU-Leder ist nicht ganz so atmungsaktiv, aber immer noch aktiver als PVC-Leder.

Das ist ein weiteres Kunstleder, welches sich eher nach echtem Leder aussieht als PU-Leder und sich ähnlich anfühlt wie echtes Leder. PVC-Leder, das ist nicht so atmungsaktiv und nicht so haltbar wie echtes Leder. Dafür ist es aber günstiger.

Stoff

Stoff ist recht geläufig und in vielen Gaming-Chairs verbaut. Es ist sehr weich, weshalb es von einigen Gamern bevorzugt wird. Schwächen hat es beim Kontakt mit Wasser, da es nicht abweisend ist, sondern dieses aufsaugt. Darum solltest du hier mit Getränken aufpassen. Stoff ist um einiges atmungsaktiver als Leder, weshalb du auf einem Stoffstuhl eher kühl und entspannt sitzt.

Mesh

Dazu gibt es noch das sogenannte Mesh. Das ist eine Art Gittermuster. Da es oft ohne weiteres Polster in Gaming Chairs verbaut wird, ist es mit Abstand das atmungsaktivste Material. Mesh gibt es in vielen verschiedenen Qualitätsstufen, weshalb es sowohl in Budget- als auch in teuren Gaming-Chairs verbaut ist.

Style sollte nicht vernachlässigt werden

Letztendlich sollte auch der Style, also das Aussehen des Gaming Chairs, zu deinem Gaming-Setup passen. Das ist vielleicht nicht für alle das wichtigste Kriterium, für einige aber schon. Hier sollten vor allem die Farben in den Rest deines Setups passen. Es gibt sogar Gaming-Stühle mit RGB-Beleuchtung, da diese ein Teil von vielen Gaming-Setups sind.

Ansonsten ist natürlich auch die Form entscheidend. Einige stehen mehr auf den Racing-Look, während andere einen bequemeren Stil bevorzugen. Die Style-Frage liegt ganz bei dir. Egal welche Art von Stuhl du bevorzugst, wir haben eine große Auswahl für dich im Euronics-Shop.