RiftFeed | Zwei sehr unterschiedliche Mauspads: Nyfpad Control und…
Einmal hart und einmal weich

Zwei sehr unterschiedliche Mauspads: Nyfpad Control und Nyfpad Falcon

Hardware
Dansen präsentiert Mauspads
Dansen von Gamers Gear hat beide Pads getestet.

Wir haben wieder fleißig für dich getestet. Dieses Mal gleich zwei Produkte in einem Video: Die neuen Nyfpads von Nyfter. Das ist einmal das Nyfpad Control mit einer Stoffbeschichtung und das Nyfpad Falcon mit einer harten Oberfläche.

Auf den unterschiedlichen Mauspads zockt es sich dementsprechend anders. Welches sich für wen eignet und ob die Mauspads überhaupt etwas taugen, verrät Dansen dir im Video:

In order to view YouTube video's, please accept the Google Fonts cookies.

Nyfpad Control - Grober Stoff bringt Kontrolle

Das Nyfpad Control trägt seinen Namen nicht grundlos. Die Oberfläche besteht aus grobem Stoff statt dem feinen Stoff, der bei anderen Mauspads verwendet wird. So kann das Nyfter-Mauspad mehr Reibung erzeugen. Das wiederum sorgt für mehr Kontrolle, da die Maus nicht einfach so über das Pad gleiten kann.

Die Verarbeitung ist gut, könnte aber besser sein. Vor allem die Naht an den Rändern wirkt wenig hochwertig und franst bei Nutzung schnell aus. Die Unterseite des Pads ist gummiert, wodurch es quasi auf dem Tisch klebt.

Auch wenn du die Maus mit viel Druck über das Pad bewegst, verrutscht es nicht. Zocken mit dem Control-Pad fühlt sich gut an, wenn du dich an den groben Stoff gewöhnt hast. Durch seine Gleiteigenschaften eignet es sich vor allem für dich, wenn du High-Sense-Spieler bist, die Maus also nicht zu viel über das Pad bewegst. Denn so profitierst du am meisten von der gewonnenen Präzision.

Das Pad ist 400 x 480 Millimeter groß. Damit ist es recht groß, aber kein Deskpad, wo die Tastatur ebenfalls Platz hätte. Das Pad soll es in Schwarz und Pink geben und du findest das Nyfter Logo sowie einen Schriftzug als Dekoration.

Nyfpad control
Äußerlich ist das Pad unauffällig.

Nyfpad Falcon - Glatt durch Glas

Das Nyfpad Falcon kommt mit einer harten Oberfläche daher, auf der du die Maus besonders schnell über das Pad gleiten lassen kannst. Laut Verpackung handelt es sich dabei um ein "Glas durchzogenes" Mauspad. Wie genau die Technik funktioniert und wie viel Glas sich in der Oberfläche befindet, wissen wir allerdings nicht.

Die größte Stärke des Falcon kann zu seiner Schwäche werden. Das Mauspad gleitet nämlich extrem gut, sodass es oft nicht so einfach ist, die Maus an der gewünschten Stelle zu stoppen. Es ist eben nicht so präzise wie das Control. Willst du deine Maus aber vor allem schnell von A nach B bewegen, ist das Falcon das perfekte Pad für dich.

Ein weiterer Vorteil der harten Oberfläche ist, dass sie wasserabweisend ist. So ist es schwieriger, das Mauspad zu verschmutzen und wenn es doch passiert, kannst du es ganz einfach wieder reinigen.

Die Oberfläche ist anfangs recht hart, was vor allem dann der Fall ist, wenn es kalt in deinem Zimmer ist. Es kann also gut sein, dass du das Pad für die ersten Minuten warm spielen musst.

Die Unterseite des Falcon ist ebenfalls gummiert, weshalb es genauso gut an der Oberfläche deines Schreibtisches klebt wie sein weicher Kollege. Außerdem ist es ebenfalls 400 x 480 Millimeter groß.

Nyfpad falcon
Auch das Falcon ist eher unscheinbar.


Beide Mauspads haben die richtige Größe. Sie sind groß, ohne aber ein Deskpad zu sein. Dazu bietet Nyfter für jeden Spielertypen die richtige Oberfläche. Das Control mit grobem Stoff und das Falcon mit durchgezogenem Glas bieten dazu noch jeweils eine Besonderheit für Spieler.