RiftFeed | Eignet sich der Premium-Projektor zum zocken? Xgimi…
Das Bild wird bis zu 300 Zoll Groß!

Eignet sich der Premium-Projektor zum zocken? Xgimi Horizon im Test

Hardware
Xgimi horizon lol
Premium-Projektor mit riesigem Bild

Wenn du zum Zocken ein besonders großes Bild haben möchtest, ist ein Projektor die beste Wahl. Hier machst du Abstriche in Sachen Bildqualität, bekommst dafür aber einen ungeschlagen großen Bildschirm. Wir haben den Premium-DLP-Projektor Xgimi Horizon getestet, um zu schauen, wie er sich in Spielen und im Alltag eignet.


Die Ergebnisse des Tests kannst du dir hier im Video anschauen:

Wo Premium draufsteht, ist Premium drin

Beim Äußeren setzt Xgimi auf jeden Fall auf einen Premium-Look. Das gelöcherte Alu-Gehäuse in Grau mit einer Unter- und Oberseite aus schwarzem Kunststoff macht schon was her. Das sieht nicht nur gut aus, sondern fühlt sich auch an allen Stellen hochwertig an. Genauso hat es der Hersteller bei der Fernbedienung des Projektors gehalten. Diese ist ebenso hochwertig produziert. Hier fehlen aber leider die Batterien. Das sollte bei einem Premium-Produkt nicht sein.

An der Oberseite des relativ kleinen Projektors findest du Knöpfe, mit denen du die Lautstärke bestimmen kannst. Außerdem hast du Play- und Pause-Buttons sowie einen An- und Ausschalter. Mit 2,9 Kilogramm ist das Gerät gut tragbar und wirkt nicht zu leicht. Durch das Gewinde an der Unterseite kannst du es auch auf einem Stativ anbringen, damit der Projektor immer in der richtigen Position steht.

Xgimi Horizon vorne
Der Premium-Look steht dem Projektor gut.

Die technischen Details

Um ein sauberes Bild zu zaubern, greift der Projektor auf eine Helligkeit von 2.200 ANSI-Lumen zurück. Das ist schon ordentlich hell, sodass du auch in einem hellen Raum alles erkennen kannst. Das beste Bild bekommst du aber trotzdem, indem du den Raum abdunkelst.

Die Bildfläche selbst ist riesig. Diese kann eine Spanne von 30 Zoll bis hin zu sage und schreibe 300 Zoll erreichen. Dabei kann der Projektor bis 150 Zoll verlustfrei skalieren, da drüber könnte das Bild etwas unscharf werden. Trotz des großen Bildes musst du dich aber mit einer Full-HD-Auflösung zufriedengeben.

Für ein kontrastreiches Bild sorgt HDR 10, was helle Teile des Bildes noch deutlicher hervorhebt. Das ist vor allem in Games spürbar. Dafür hat der Projektor sogar einen Game-Modus, der die Latenz auf ein Minimum senken soll.

Sound und Betriebssystem

Der Sound ist oft ein Schwachpunkt bei Projektoren, da es schwierig ist, gute Lautsprecher auf kleinem Raum unterzubringen. Xgimi hat sich mit Harman/Kardon zusammengetan, um ein ordentliches Soundsystem mit 8-Watt-Lautsprechern für den Horizon zu gestalten. So ist der Sound des Projektors überraschend gut mit feinen Bässen. Mit einem guten externen Soundsystem kann es dennoch nicht mithalten.

Als Betriebssystem läuft auf dem DLP-Projektor Android 10. Dadurch kannst du mit dem Beamer alleine Apps wie Youtube, Netflix, Spotify und mehr ansteuern. Du brauchst nicht zwingend einen PC, eine Konsole oder ein anderes System, was Input gibt.

Möchtest du das aber tun, ist das auch kein Problem, denn der Xgimi-Projektor hat einige Anschlüsse. An der Rückseite findest du den Stromanschluss, einen optischen Ausgang für Soundsysteme, zwei USB-2.0-Anschlüsse, zwei HDMI-2.0-Anschlüsse, einen LAN-Anschluss und einen 3,5-Millimeter-Klinkenstecker.

Xgimi Horizon anschlüsse
Der Horizon hat alle nötigen Anschlüsse.

Fazit: Xgimi Horizon

Der Xgimi Horizon kann ein riesiges Bild an die Wand zaubern und ist dank der Helligkeit auch in beleuchteten Räumen einsetzbar. Du kannst ihn entweder alleine nutzen und Netflix, Youtube und Co. anschauen oder deinen PC und deine Konsole am Gerät anschließen. Mit HDR 10 macht das auf der großen Leinwand doppelt Spaß. Auch ein externes Soundsystem ist nicht zwingend notwendig, da die Lautsprecher sehr solide sind.

Allein die Auflösung mit Full-HD könnte etwas knackiger ausfallen. Abgesehen davon ist der Xgimi Horizon aber ein absolutes Premium-Produkt.