RiftFeed | League of Legends: Riot ändert den Ranked-Modus für die…
Mehr Skins, und was sonst noch?

Riot ändert den Ranked-Modus für die Season 2023

News
Victorious Aatrox
League of Legends: Für Ranked-Spieler gibt es 2023 mehr Skins. | © Riot Games

Vor kurzem hat Riot angekündigt, dass sich in der kommenden Season 2023 so einiges am Ranked-Modus ändern wird. Die Entwickler haben auch schon angesprochen, was sich ändern wird, und wie sich das auf unser Spielerlebnis auswirken wird.

Ranglistenspiele sind für viele LoL-Fans die größte Motivation im Spiel, daher werden sämtliche Änderungen für den Modus natürlich auch kritisch beäugt. Wir fassen alle Änderungen für euch zusammen.

 

LoL Ranked 2023: Das ändert sich am Modus

Christ "Riot Auberaun" Roberts, der Product Lead für LoL, hat sich am 6. Dezember 2022 zu Wort gemeldet. In der Stellungnahme der Entwickler hat er einen Überblick über die kommende Ranked-Season gegeben. Wie es aussieht, wird es 2023 zwei Ranked-Resets geben. Der eine kommt natürlich im Januar, während der andere zur Mitte des Jahres kommen soll, also etwa im Juni oder Juli. Wann genau, steht aber noch nicht fest.

Jetzt gibt es also wie in den Profiligen auch im normalen Ranked-Modus zwei Splits, die die Season teilen. Was sich auch ändern wird, ist die Anzahl an Promo-Games, die ihr spielen müsst. Jetzt sind es noch fünf, in der kommenden Season sind es nur noch drei. Entsprechend müssen auch nur noch zwei davon gewonnen werden.

Nicht nur Ranked-Updates, es ist auch eine neue ARAM-Map am Start!

In order to view YouTube video's, please accept the Google Fonts cookies.

Gründe für die Änderungen am Ranked-Modus

Riot wollte den Modus ändern, da die Entwickler der Ansicht waren, dass Spiele schon nach der Hälfte der Season in Gold landen und dann für den Rest des Jahres entweder gar nicht mehr spielen, oder auf Zweitaccounts smurfen. Die Rewards am Ende des Jahres bekommen sie dann trotzdem.

Einige Spieler setzen ihren Grind zwar fort, andere wenden sich jedoch vollständig von den Ranglistenspielen ab oder greifen auf Smurfs zurück, was unseren Hauptzielen für die Ranglistenspiele in League widerspricht. Am Ende des Tages sollen unsere Spieler immer in der Lage sein, auf ein Ziel hinzuarbeiten und für ihre Errungenschaften auf dem Weg dorthin belohnt werden.

Update der Ranked-Belohnungen für die LoL Season 2023

Natürlich bedeutet das im Umkehrschluss auch, dass Riot im Verlauf der Ranked-Season 2023 mehr Belohnungen verteilt. Chris "cwal" Wallace, ein Game Designer aus dem LoL-Team erklärte, dass das Team die Belohnungen über das Jahr hinweg verteilt, damit immer eine Motivation vorhanden ist, weiter zu spielen.


Seit das Reward-System und die Victorious-Skins 2011 eingeführt wurden, hat sich bis jetzt nicht viel daran geändert. Dieses Jahr will Riot aber ein paar bedeutsame Änderungen vornehmen. Eine davon ist, dass selbst Spieler, die es nicht mindestens bis Gold geschafft haben, nun zum Ende des Splits einen Victorious Skin verdienen können.

[...] ab jetzt können sich die Spieler in niedrigeren Klassen ebenfalls die Skins sichern – sofern sie genug Zeit investieren. Diese Spieler müssen jedoch wesentlich mehr Spiele bestreiten. Außerdem erhalten alle Spieler den Skin sofort, sobald sie die Gold-Klasse erreichen, auch wenn sie danach wieder in die Silber-Klasse abrutschen.


Alle, die es bis Gold oder höher schaffen, erhalten natürlich den Skin und die den Rängen entsprechenden Chromas, damit ihr zeigen könnt, dass ihr besser als die Silber-Scrubs seid.

Victorious Sejuani
Victorious-Skins nur für Gold und aufwärts? Das ändert sich bald! | © Riot Games

Zwei Victorious-Skins in 2023

Riot Auberaun hat ebenfalls erklärt, dass mit der Zweiteilung der Ranked-Season nun auch zwei Ranked-Skins verteilt werden. Einer am Ende des Jahres, wie gewohnt, und einer nach Ende des ersten Splits im Sommer.

Neue Belohnungen für Ranked-Games

Was sich noch ändern wird, sind die Belohnungen, für die Rankeds, die ihr spielt. Bis jetzt war es so, dass Spieler, die über "Fill" einer Position zugewiesen wurden, mehr Punkte bekommen haben. Das ist nun nicht mehr so, da es unfair gegenüber denen war, die Main auf einer Position waren, auf der man quasi nie mit "Fill" zugewiesen wurde.

In Zukunft wird es also so sein, dass ganz einfach Wins mehr wert sind als Losses. So sollte es doch auch sein, oder? Ganz unkompliziert. Das sind also die wichtigsten Änderungen am Ranked-Modus, auf die ihr euch einstellen solltet. Die meisten davon sind begrüßenswert, besonders für Low-Elo-Spieler. Hoffentlich können wir uns auf eine spannende Ranked-Season 2023 freuen!

This article contains affiliate links as indicated by the shopping cart icon. Please read the article carefully before clicking any links.