RiftFeed | Chronobreak | Wie funktioniert das?
Wir gehen einmal durch, was der Chronobreak macht und wofür er da ist.

Chronobreak | Wie funktioniert das?

More
Pulsefire Ekko
Chronobreak im Game und gleichzeitig außerhalb! | © Riot Games

Mit dem Chronobreak kann man die Zeit in eine günstigere Position zurückdrehen. Das gilt nicht nur, wenn du Ekko in League of Legends spielst, sondern auch, wenn professionelle League of Legends-Profis auf der Bühne spielen.

Wovon reden wir da eigentlich? Von nichts geringerem als dem Chronobreak-Tool, das Riot den Fans bereits 2017 vorgestellt hat. Das erste Mal wurde das Tool bei einem Spiel zwischen Cloud9 und FlyQuest eingesetzt. Seitdem haben wir es bei mehreren Gelegenheiten gesehen. Aber was ist Chronobreak überhaupt und warum ist es so nützlich?

Was ist das Chronobreak-Tool in League of Legends?

Wie bereits erwähnt, ist das Chronobreak-Tool, das auch Determinate Disaster Recovery Tool genannt wird - aber das ist viel zu lang, daher werden wir es im Laufe des Artikels weiterhin Chronobreak-Tool nennen - ein System, mit dem Riot Games die Zeit in Live-Spielsituationen zurückdrehen kann. Was für ein Satz!

Wenn also ein Fehler auftritt, der das Spiel unterbricht und nicht so einfach behoben werden kann, kann die Jury mit dem Chronobreak-Tool die Zeit auf eine Situation zurückdrehen, bevor der Fehler auftrat.


Wie funktioniert das Chronobreak-Tool?

Wie kann Riot einfach die Zeit zurückdrehen? Nun, das ist eigentlich ganz einfach. In einem Blog-Post aus dem Jahr 2017 erklärte Rick Hoskinson, ein Ingenieur des Deterministic Disaster Recovery-Teams, dass sie die Esports-Spieleserver so konfiguriert haben, dass sie jedes Spiel aufzeichnen. Deshalb gibt es eine "vollständige Aufzeichnung der Eingaben, Match-Einstellungen und Konfigurationen haben, die zum Spielen des Spiels verwendet werden". Diese Aufzeichnungen werden als Server Network Recordings (SNRs) bezeichnet.

Diese Aufnahmen können dann verwendet werden, um die Spielserver zu einem bestimmten Punkt und Zeitpunkt im Spiel vor dem Spielabbruch zurückzuspielen.

Wir "verpflichten" uns zur Chronobreak, indem wir die ausgefallene Serverinstanz mit einem speziellen Befehl beenden, der auch die Verbindung aller echten Spieler und Zuschauer trennt. Die Spieler können sich dann über den League-Client wieder mit dem neuen Serverprozess verbinden, genauso wie sie es tun würden, wenn sie aus einem normalen Spiel aussteigen würden.

Warum wurde das Chronobreak-Tool etnwickelt?

Das Chronobreak-Tool stammt nicht von Riots Esport-Seite. Das Tool, auf dem der Chronobreak basiert, hieß eigentlich Delta Checker. Es wurde entwickelt, damit Riot schnelle Tests durchführen konnte, die aus einer Reihe von aufzeichnungsfähigen Eingaben abgeleitet wurden.

Als das Esports-Team dann einen Weg finden wollte, Matches einfach neu zu starten, wenn es auf der Bühne zu Spielabbrüchen kam, wandte es sich an den Delta Checker, um das Chronobreak-Tool zu entwickeln, das wir heute kennen.

Seit seiner Einführung im Jahr 2017 wurde das Chronobreak-Tool aktualisiert und verbessert, und wir haben es mehrfach auf der Bühne der LCS, LEC und sogar bei der Weltmeisterschaft gesehen.