RiftFeed | Wie komme ich auf den League of Legends PBE-Server?
Zuallererst die neuesten Änderungen testen

Wie komme ich auf den League of Legends PBE-Server?

More
PBE Heimerdinger
Das passiert mit eurem PC, wenn ihr diesen Guide nicht befolgt! | © Riot Games

Alle zwei Wochen kommt ein neuer Patch auf die die Server von League of Legends. Getestet werden die Änderungen, die mit den Patches vorgenommen werden, natürlich erst hinter verschlossenen Türen bei Riot Games. Doch bevor sie es auf die große Bühne schaffen, durchlaufen sie noch eine letzte Generalprobe. Das tun sie im "Public Beta Environment", kurz PBE. Doch wie werden wir Teilnehmer an dieser Beta? Welche Anforderungen müssen wir erfüllen und wie kommen wir auf die Server? Alle Antworten findet ihr hier!

Wie können wir an der Beta teilnehmen? 

Die erste Anlaufstelle dafür sind natürlich die offziellen Webseiten von Riot Games. Dort könnt ihr euch mit euren ganz normalen Daten einloggen. Lass euch nicht von dem NA-Kürzel in der URL verunsichern, ich habe es gecheckt, und auch für alle Spieler aus EUW ist das die richtige Seite. Loggt euch also ein und dann ist der erste Schritt schon mal getan!

Welche Anforderungen muss unser Account erfüllen?

An dieser Hürde könnte schon der ein oder andere scheitern. Um euch Zugang zum PBE-Server zu verschaffen, unterzieht Riot euren Account vom öffentlichen Server einer Prüfung. Klickt dafür auf das Feld "Überprüfe meine Teilnahmeberechtigung" und wartet voller Spannung auf das Ergebnis. Solltet ihr zu diesem Zeitpunkt einen aktiven Ban haben, ist hier schon Schluss. Böse Buben sind auf dem PBE-Server nicht erlaubt! Ebenso solltet ihr Honor Level 3 erreicht haben, denn auch ohne das könnt ihr euch nicht für die Beta registrieren. Fehlt nur noch das polizeiliche Führungszeugnis und...Spaß! Das war alles.

Im besten Falle ist eure Prüfung also erfolgreich und euch werden sich drei Textfelder öffnen, in denen ihr euch für den Usernamen und das Passwort eures PBE-Accounts entscheidet. Keine Sorge, der ist mit eurem Hauptaccount verknüpft und solltet ihr mal Probleme mit dem haben, erscheinen sämtliche Mails dafür auch im selben E-Mail-Postfach.

Ist die Anmeldung erfolgreich, könnt ihr den Testclient für Mac oder Windows herunterladen. Der Download für den Installer startet automatisch und der Client selbst ist später etwa 11 Gigabyte groß.

PBE Registrierung
So sollte es am Ende aussehen. | © Riot Games

Brandneue Ware vom PBE Server auf Herz und Nieren getestet:

Wie kommen wir auf den Server?

Der letzte Schritt. Solltet ihr den Riot Client oder League of Legends geöffnet haben, schließt am besten einmal alles ganz. Danach öffnet ihr den Installer für den Client, wählt euren Installationspfad aus und klickt auf "Installieren". Falls sich dann im Riot Client irgendwelche Fehlermeldungen zeigen sollten, loggt euch aus und dann mit den PBE-Daten wieder ein. Auf dem richtigen Weg seid ihr, wenn ihr im Client nicht das normale League of Legends auswählen könnt, sondern nur das League PBE. 

Dann heißt es nur noch herunterladen, und ihr könnt auf den PBE-Server! Der installiert die heruntergeladenen Daten nach dem ersten Start und heißt euch mit einer frischen LoL-Erfahrung willkommen. Dazu gehört...die Einführung zu spielen? Na ja, back to basics muss ja nicht schaden. Hoffentlich hat unser kleiner Guide euch weiter geholfen!

Champs, Patches und mehr: