RiftFeed | LoL Patch Highlights: Patch 12.5
Hat auch irgendjemand mehr erwartet?

LoL Patch Highlights: Patch 12.5

Patch Notes
Master Yi Patch Highlights
Der Kollege hat nichts zu lachen: Master Yi bekommt nen Nerf! | © Riot Games

League of Legends Patch 12.05 hat es auf die Live-Server geschafft und was gibt's so Neues? Wenn wir ehrlich sind - die Bee Skins tragen dieses Update auf den Schultern! Im Hinblick auf Buffs und Nerfs hat sich nicht schrecklich viel getan, aber um die Meta weiterhin in- und auswendig zu kennen, lohnt es sich trotzdem, einen Blick drauf zu werfen! 

Gleich vorweg für die ganz Ungeduldigen: Erwischt hat es Ahri, Gwen, Master Yi und Xin Zhao, während Kennen und Samira leicht verbessert wurden. Bleibt abzuwarten, wie sich die Änderungen im Game auswirken.

Master Yi bekommt einen auf den Deckel 

Beim Wuju-Master wurde vor allem der Schaden gedrückt. Der zusätzliche kritische Schaden und der Basisschaden von seinem Q wurden verringert. Dazu löst jetzt jede Markierung Treffereffekte aus und sein On-Hit Cooldown skaliert mit seiner Ability Haste. Sein E und R pausieren nun während sein Q aktiviert ist und können währenddessen aber aktiviert werden. 

Schauen wir kurz genauer auf die überarbeiteten Fähigkeiten: 

  • Q - Alpha Strike
    • Schaden: 25/60/95/130/165 (+90% AD) ⇒ 30/60/90/120/150 (+60% AD)
    • Neu - Jede Markierung vom Q löst jetzt Treffereffekte aus, einschließlich E (Treffereffekte durch nachfolgende Treffer um 75% verringert)
    • Die Abklingzeit vom Q durch Angriffe skaliert nun mit Fähigkeitstempo
    • Ausführungsdauer von Q hat keinen Einfluss mehr auf die Dauer von E oder R
    • E und R können nun während Q aktiviert werden
  • E - Wuju-Style
    • True Damage reduziert: 30/40/50/60/70 (+35% Bonus AD) ⇒ 30/38/46/54/62 (+35% Bonus AD)

Jetzt werden wohl die nächsten Wochen bis Patch 12.06 erscheint zeigen, ob diese Änderungen an Master Yi vor allem seiner Dominanz in den niedrigeren Rängen ein wenig Einhalt gebieten können.

Wie sehen die anderen Nerfs aus? 

Mit League of Legends Patch hat es noch weitere Champions erwischt, Ahri, Gwen und Xin Zhao. Wie genau sie angepasst worden sehr ihr hier:

  • Ahri: Grundschaden von W verringert, Manakosten für W und E erhöht
  • Gwen: Schaden der Passiven gegen Monster verringert, zusätzliche Range durch E verringert
  • Xin Zhao: Cooldown von E erhöht, Dauer der Ultimate verringert

Ahri wird also ein wenig mehr auf ihre Mana achten müssen und hat leichte Schadenseinbußen in Kauf nehmen müssen. Gwen hingegen wurde in ihrer Jungle-Rolle geschwächt, vor allem durch den Nerf ihrer Passiven, weniger zusätzliche Range durch ihr E könnte aber auch Einfluss auf ihre Effektivität beim Ganken haben. Xin Zhaos E ist ein Dash, also wird durch einen höheren Cooldown sein Engage geschwächt. Mit seiner Ultimate ist er jetzt für kürzere Zeit unverwundbar. 

Wer wurde gebufft?

Als tatsächlich gebufft gibt Riot Kennen und Samira an, während Seraphine und Miss Fortune lediglich angepasst wurden, allerdings sollen auch diese Anpassungen ihnen das Leben erleichtern. 

  • Kennen: Zusätzlicher Schaden normaler Angriffe mit W bei vollen Stacks
  • Samira: Lebens- und Rüstungssteigerung erhöht, Cooldown von R verringert
  • Miss Fortune: Passive überarbeitet - maximales Lauftempo beim Wiedereinstieg
  • Seraphine: Manakosten von W auf höheren Rängen verringert, Cooldown anfangs erhöht und später verringert, Schild verringert - skaliert jetzt mit Rang, Schild für Verbündete gleichwertig mit Seraphines Schild, Skalierung der Heilung angepasst, Cooldown von E auf niedrigen Rängen verringert

Kennens Buff werden ihm wohl besser im Einzelkampf auf der Toplane helfen, Samiras Buffs sollen ihr dabei helfen, vor allem in Teamfights länger durchzuhalten, um ihre Style-Wertung leichter zu steigern. Miss Fortunes Anpassung ist auch unmissverständlich - so findet sie leichter in den Fight zurück. Seraphines Anpassungen sind da weitaus komplexer. Sie sollen ihre Support-Fähigkeiten steigern, ohne sie zu stark auf der Midlane zu machen. Ob Riot dieses Kunststück gelungen ist, werden die nächsten Wochen zeigen.   

Nunu and Willump Bee Skin
Süß - im wahrsten Sinne des Wortes! Nunu und Beelump umringt von fleißigen Honigbienchen | © Riot Games

Welche neuen Skins kommen mit LoL Patch 12.05?

Es gibt ein paar taufrische Bee Skins! Damit bekommen einige Champions einen neuen, honigsüßen Anstrich. Hier haben wir eine Liste der Champs und der Namen, die sie mit ihren neuen Skins bekommen:

  • Nunu & Beelump alias Nunu & Willump
  • BZZZiggs alias Ziggs
  • Heimerstinger alias Heimerdinger
  • Orbeeanna alias Orianna

Die sind ohne Frage absolut gelungen, ganz egal ob auf der Splash-Art oder Ingame, die neuen Bee Champs ergänzen die Reihe großartig und machen eine gute Figur. Damit noch nicht genug, denn alle von diesen Skins bekommen noch individuelle Chromas. Masterclass!

Elise bekommt mit League of Legends Patch 12.05 ein visuelles Update, dazu werden auch einige ihrer Skins und die Hitbox ihres Cocoons überarbeitet. Bleibt abzuwarten, welche Figur sie dann im Spiel macht. 

Das waren also die Highlights von LoL Patch 12.05, und der wird uns jetzt eine Weile begleiten. Erst am 30. März bekommen wir mit Patch 12.06 das nächste Update, wir sind gespannt, was uns dann erwartet. Bleibt dabei, sobald wir Neues erfahren, lassen wir es euch wissen. 

Mehr LoL-Skins? Gerne!