RiftFeed | Twisted Treeline | Darum gibt es die Map nicht mehr in…
Alles, was es über Twisted Treeline zu wissen gibt

Twisted Treeline | Darum gibt es die Map nicht mehr in League of Legends

More
Alte Twisted Treeline Map
Das ist die OG Twisted Treeline Map. | © Riot Games

Wenn neu in League of Legends bist, dann ist der Name Twisted Treeline wahrscheinlich kein Begriff mehr für dich. Wahrscheinlich hast du es irgendwie schonmal mitbekommen, aber richtige Assoziationen? Fehl am Platz. Was ist diese komische Karte, von der die älteren Spieler sprechen? Wo ist sie hin, und warum wurde sie entfernt?

Heute werfen wir einen Blick auf Twisted Treeline, was es mit dieser Karte auf sich hatte und was aus ihr geworden ist. Also, engage!

Die Anfangszeiten von Twisted Treeline

Twisted Treeline begann als Custom Game Mode in League of Legends, als es 2009 erstmals veröffentlicht wurde. Aber nach kurzer Zeit wurde der Modus als Dauergast geupgradet. Seit 2010, ein paar Monate nach der Veröffentlichung von League of Legends, ist er ein normaler Spielmodus.

Twisted Treeline war ein recht beliebter Spielmodus, und viele Spieler genossen die 3-vs-3-Erfahrung, die das Spiel bot. Die Karte war groß, hatte einen riesigen Jungle, wie die Kluft der Beschwörer, und bot den Spielern insgesamt eine weitere Möglichkeit, ihre Lieblingschampions zu erleben.

  • Die meisten Spieler feiern zwar die Twisted Treeline, aber sie hassen Master Yi, den können wir also auch löschen. 

Auf der ursprünglichen Twisted Treeline Map konnten die Spieler dank Jungle Monstern mehrere Buffs erhalten, und es gab sogar einen Drachen in der Mitte der Karte, der den Teams große Vorteile verschaffen konnte - und seien wir ehrlich, Drachenbuffs gab es erst 2015 für die Kluft der Beschwörer. Ganz zu schweigen davon, dass es mehrere Brushes gab, in denen man Wards platzieren konnte, wodurch es sich wie eine andere Version der Kluft anfühlte.

Was hat sich also geändert und warum ist Twisted Treeline so unbeliebt geworden?

Twisted Treeline New Map
Diese Karte ist wesentlich kleiner. | © Riot Games

Twisted Treeline Remake

2012 beschloss Riot, die gesamte Karte Twisted Treeline neu zu gestalten. Die vielen Monster wurden ersetzt durch ein einziges – Vilemaw –, das ihr vielleicht aus der Lore von Elise kennt.

Außerdem wurden Altare hinzugefügt. Die Spieler konnten diese Altare in einer Art "Capture the Flag"-Spiel erobern. Es gab zwischendruch noch einen dritten Spielmodus "Dominion", der die Altare, die in Twisted Treeline hinzugefügt wurden, inspirierte.

Die neue Karte war auch viel kleiner als die vorherige, was die Spieler ebenfalls verärgerte. Jetzt konnte man auch nicht mehr warden. 

Warum wurde die Twisted Treeline Map geändert?

Riot beschloss 2012, Twisted Treeline zu aktualisieren, um sie visuell auf den neuesten Stand zu bringen. Bis zu diesem Zeitpunkt sah die Karte tatsächlich etwas amateurhaft aus. Deshalb wurde sie von Riot aktualisiert, um ihr einen modernen Look zu verleihen.

  • Es gab auf der neuen Map eine Menge Fights, die besten Champions waren dabei eigentlich verpflichtend.

Außerdem war die ursprüngliche Karte ziemlich groß, was bedeutete, dass es nicht viele Kämpfe gab, was zu langen und langweiligen Spielen führte. Die Verkleinerung der Karte bedeutete, dass es mehr Interaktion zwischen den sechs Spielern auf dem Spielfeld geben würde.

Das ist alles gut und schön, aber Riot hat bei der Überarbeitung der Karte für Twisted Treeline in allen anderen Bereichen eigentlich versagt.

Emumu Splash Art
Wir alle wollen die Twisted Treeline zurück. | © Riot Games

Mangelnde Wartung

Nach dem Rework hörten viele Spieler auf, Twisted Treeline zu spielen. Leveling-Bots suchten die Karte heim und die Wartezeit auf ein einziges Spiel konnte über 15 Minuten betragen. Die lange Wartezeit und das schreckliche Spielerlebnis führten dazu, dass Riot Twisted Treeline komplett vergaß und aufgab.

Der Modus wurde kaum aktualisiert, nichts wurde jemals repariert, und Spieler, die den 3-vs-3-Spielmodus vorher liebgewonnen hatten, konnten ihn nicht mehr ertragen. Es war pure Frustration. Man sitzt da und wartet satte 10 Minuten auf ein Spiel, nur um dann von langweiligen Leveling Bots heimgesucht zu werden, die einem den ganzen Spaß rauben.

Wann wurde Twisted Treeline aus dem LoL-Client entfernt?

Twisted Treeline wurde am 19. November 2019 mit LoL Patch 9.23 aus dem League of Legends-Client entfernt. Im Vorfeld der Saison 10 in League of Legends hat Riot beschlossen, den Spielmodus zu entfernen. Nicht einmal 1 % der Spieler spielten noch in dem Modus und Riot sah darin keine profitable Ergänzung für das künftige League of Legends-Erlebnis.

Wird Twisted Treeline als episodischer Spielmodus zurückkehren?

Seit seiner Löschung haben Fans darum gebeten, den Spielmodus zurückzubekommen, zumindest als rotierenden Spielmodus. So wäre Twisted Treeline wieder wenigstens zurück im League of Legends Client. 

Bis jetzt hat Riot noch nicht erwähnt, dass Twisted Treeline wieder in den Client integriert werden soll. Neue rotierende Spielmodi wie Unsealed Spellbook werden erstellt und eine neue und verbesserte Karte für Nexus Blitz wird angefertigt

Werden wir jemals unsere heißgeliebte OG Twisted Treeline zurückbekommen? Gib mir meinen White und Green Buff, Riot! Ihr Halunken!