RiftFeed | Der nervigste Champion in League of Legends bekommt ein…
Das wurde auch Zeit!

Der nervigste Champion in League of Legends bekommt ein Rework

News
Bewitching Yuumi Splash Art
Darauf hat die Community gewartet! | © Riot Games

Yuumi ist vermutlich einer der umstrittensten Champions in ganz League of Legends. Ihre Gold to Damage-Ratio ist unglaublich hoch, und der Fakt dass sie in der Nähe ihrer Verbündeten praktisch unkillbar ist, bringt LoL-Fans auf der ganzen Welt zum Verzweifeln.

Nun verkündet Riot aber schon vor Weihnachten die frohe Botschaft: Das Entwicklerstudio plant, dem Katzen-Champion ein gründliches Rework zu verpassen. Aber trifft das auch den Geschmack der Community?

 

LoL: Endlich ein Rework für Yuumi

Wir müssen leider auf dem Boden der Tatsachen bleiben: Ihre W wird Riot nicht reworken oder gar entfernen. Riot ist der Ansicht, dass ihre Fähigkeit, sich mit einem anderen Champion zu verbinden, das ist, was Yuumi so einzigartig macht.

Auf hohem Niveau haben Yuumi-Spieler gelernt, das Loslösen zu optimieren, um ihr eigenes Leben zu verbessern und Tausche zu begleiten. Weil mit dem Loslösen oft nur die Abklingzeit des Schildes ausgelöst wurde, hatten Yuumi-Lanes einfach noch mehr Leben gegen Gegner zu tauschen, sodass selbst besonders aggressive Gegner wie Draven und Lucian gegen die Katze Probleme hatten

In order to view YouTube video's, please accept the Google Fonts cookies.

Während Low Elo-Spieler nicht viel Wert darauf legen, Yuumis Passive gut einzusetzen, sah das bei den Profis ganz anders aus. Die konnten ihre Unanvisierbarkeit voll ausnutzen und haben die kurze Zeit, in der sie nicht verbunden war dazu genutzt, ihr Schild und ihre Passive zu boosten. Das machte Yuumi zu einem der besten Picks während der Worlds 2022 und 2021.

Diese Fähigkeiten ändert Riot beim Yuumi-Rework

Den Fokus legt Riot auf ihre Engage-Fähigkeit, die sie dank ihrer Q und R besitzt. Auch ihre Passive wird unter die Lupe genommen – einer der Hauptgründe, weshalb sie überhaupt im Pro-Play so unglaublich gut war.

Des weiteren will Riot Yuumis Win Conditions anpassen. Zurzeit kann sie die Lane verlieren, aber trotzdem unglaublich stark skalieren. Das Earlygame bedeutet ihr also nichts. In Zukunft soll sie mehr auf einen soliden Einstand angewiesen sein, bei dem sie mehr machen muss, als Huckepack auf ihrem ADC zu sitzen und alle paar Sekunden E zu drücken.

Derzeit befindet sich das Yuumi-Rework noch in der Anfangsphase. Wir rechnen mit einem Release im ersten oder zweiten Quartal 2023.

This article contains affiliate links as indicated by the shopping cart icon. Please read the article carefully before clicking any links.