RiftFeed | LoL: Jankos verkündet Abschied von G2 Esports
Das Gesicht der Organisation

Es steht fest: Jankos verkündet Abschied bei G2 Esports

News
G2 Jankos
Wo spielt Jankos in der nächsten Saison? | © Riot Games

G2 Esports ist bei den Worlds sang- und klanglos gescheitert. Nur einen Sieg konnte eines der besten und erfolgreichsten Teams der LEC bei der diesjährigen Weltmeisterschaft einfahren. Viele Fans waren traurig und enttäuscht, und nun warten auch auf die Organisation selbst einige große Veränderungen. 

Kommen wir gleich zum Punkt: Marcin "Jankos" Jankowski hat nach dem bitteren Ausscheiden von G2 nun offiziell verkündet, dass er für die nächste Saison nicht mehr Teil des Teams sein wird. Auch ADC Victor "Flakked" Lirola Tortosa wird laut LEC-Insider Brieuc Seeger eine neue Herausforderung suchen. 

Während Flakked erst seit 2021 Teil von G2 Esports ist, ist Jankos schon seit fast fünf Jahren der Jungler des Teams. Im Dezember 2017 wechselte er von H2k-Gaming zum erfolgreichsten Team in der Geschichte der LEC. Mittlerweile ist er sogar dessen dienstältestes Mitglied.

Jankos verabschiedet sich mit Videobotschaft auf YouTube

In einem YouTube-Video vom 22. Oktober 2022 verkündete Jankos seinen Abschied von G2 Esports, nachdem bereits im Voraus Gerüchte über die Vertragssituation von ihm und Flakked bekannt wurden. In dem Video ließ er nicht nur die letzte Saison rekapitulieren, sondern sprach auch im Ganzen über seine Zeit bei G2. 

Ebenso ging er auf das bittere Ausscheiden bei der diesjährigen Weltmeisterschaft ein. Das sei für ihn aber noch kein Grund, das Handtuch zu werfen, auch im nächsten Jahr wolle er noch weiter als Profi spielen. Auch in seinem Stream sprach er über diese Dinge. Falls er keine gute Option finden würde, könnte er sich auch vorstellen, ein Jahr zu pausieren.

Wo spielt Jankos in der Saison 2023? 

In seinem Twitch-Stream sagte Jankos, dass er eher zu einem starken LCS-Team gehen würde, das Chancen auf die MSI- oder Worlds-Teilnahme hat, als zu einem schwachen LEC-Team. Ob wir ihn nächstes Jahr in Nordamerika oder weiter in Europa sehen, ist allerdings noch offen.

Fans üben harte Kritik - Perkz steht ihm zur Seite

Jankos Perkz
Ein absolut legendäres Duo. | © Riot Games

Natürlich haben viele Fans sich von dem ehemaligen Worlds-Finalistenteam mehr erwartet. G2 Esports blieb weit hinter den Erwartungen zurück, bereits in der Worlds 2022 Group Stage war Schluss. Das sorgte natürlich überall für eine Menge Frust. 

Fans stellten offen das G2-Roster infrage und forderten den überfälligen Rücktritt von Star-Jungler Jankos. Eine gewisse Unzufriedenheit ist ohne Frage berechtigt. Jankos belegte gemeinsam mit EG Inspired und RGE Malrang den 11. Platz bei der KDA. Ein Wert von 2,6 ist der sechstschlechteste von allen Junglern bei den Worlds.

In Sachen Kill Participation lag er allerdings laut gol.gg auf Platz vier. Dem Spitznamen "First Blood King" machte er auch alle Ehre. Zumindest prozentual gesehen lag er bei der First Blood Participation auf dem ersten Platz.

  • Eure alte Tastatur hatte einen Kurzschluss, weil ihr sie beim Lesen dieses Artikels zu sehr mit euren Tränen vollgetropft habt? Keine Sorge! Holt euch die ROG Strix Scope RX von ASUS!

Als die Kritik an dem polnischen Jungler immer lauter wurde, brachte sich der derzeitige Mid Laner von Team Vitality und Jankos ehemaliger Teamkollege Luka "Perkz" Perković in die Diskussion ein. Im Stream stellte er sich klar auf Jankos Seite.

Wenn ihr sagt, dass Jankos in den Ruhestand gehen sollte, dann trollt ihr definitiv. Jankos ist immer noch ein Top Tier Jungler.

Perkz und Jankos haben drei Jahre lang gemeinsam bei G2 Esports gespielt, bevor Perkz für ein Jahr nach Amerika gegangen ist, um bei Cloud9 zu spielen. Seit 2022 ist er bei Team Vitality aus der LEC.

Auch wenn Jankos während dieser Saison einige schwache Spiele hatte, ist Perkz der Meinung, dass man nicht ihm allein die Schuld für das Ausscheiden von G2 geben kann. Es sei "einfach, mies im Jungle auszusehen, wenn die Lanes am Verlieren sind.

Bei den Worlds 2022 ist also Schluss für die LEC, nachdem Rogue auch in der ersten Runde der Knockout Phase ausgeschieden ist. Die Free Agency beginnt langsam Fahrt aufzunehmen. Wir werden euch mit allen Highlights auf dem Laufenden halten!

This article contains affiliate links as indicated by the shopping cart icon. Please read the article carefully before clicking any links.