RiftFeed | Orianna bei den Worlds 2022 deaktiviert
Das war's mit den Shockwaves

Orianna bei den Worlds 2022 deaktiviert

News
Star Guardian Orianna Splash Art
Riot sah sich zum Handeln gezwungen. Keine Ori mehr bei den Worlds 2022 in Nordamerika. | © Riot Games

Die Group Stage der League of Legends Weltmeisterschaft 2022 ist in vollem Gange. Während alle Teams noch um den Einzug in die K.O.-Runde kämpfen, ist einer der bekanntesten Champions aus League of Legends schon nicht mehr dabei.

Keine Sorge, Meta-Picks wie Azir, Akali oder Miss Fortune werdet ihr auch weiterhin im Turnier sehen. Mit Orianna ist allerdings ein Champion nicht mehr dabei, den wir bisher sowieso nicht sehr oft gesehen haben. Genauer gesagt nur in einem Spiel, und dabei bleibt es auch.

[ad_plaecment] 

Orianna aufgrund eines Bugs deaktiviert

Am 10. Oktober 2022 hat der offizielle Lolesports Account getwittert, dass bei Orianna ein Bug entdeckt wurde, weshalb sie bis auf Weiteres gesperrt bleiben wird. So ein Schritt ist nichts Neues, es wurden bereits in der Vergangenheit Spells oder Champions in League of Legends deaktiviert. Auf dem öffentlichen Server passiert das hin und wieder, und auch die LEC musste bereits den Hexflash einmal aus dem Spiel nehmen.


Auch Udyr durfte von vornherein nicht an den Worlds teilnehmen, obwohl sein großes Rework eigentlich Teil des Worlds Patch ist. Das liegt vor allem daran, dass er in den meisten großen Regionen auch während der Playoffs nicht verfügbar war. Damit keine Teams einen Vorteil dadurch hatten, entschied Riot sich dafür, ihn zu deaktivieren.

Wann trat Oriannas Bug auf?

Wie bereits erwähnt wurde Orianna bisher nur in einem einzigen Spiel während der Worlds gepickt. Mid Laner Larssen von den LEC Champions Rogue spielte Ori in einem Matchup gegen GAM Esports aus der vietnamesischen VCS. Als Larssen Oriannas Ultimate benutzte, sah es den Effekten zufolge so aus, als würde er sie direkt über sich selbst casten. Letztendlich wurde aber Viktor getroffen, der weit entfernt – und außerhalb der Animation – von Orianna stand.

Wenn ihr es einmal bildlich haben wollt, YouTuber Vandiril hat einen kurzen Clip veröffentlicht, wo er diesen Bug vorstellt. Schade, dass wir Orianna nicht mehr sehen werden. Allerdings wurde sie in 71 Spielen nur ein Mal gepickt, also können wir es wohl verkraften. Wäre wohl deutlich schlimmer für uns und für die Profis, wenn ein Meta Pick aufgrund eines Bugs deaktiviert werden müsste.

This article contains affiliate links as indicated by the shopping cart icon. Please read the article carefully before clicking any links.