RiftFeed | MSI 2022 Rumble Stage Zusammengefasst
G2 Esports spielt mit unseren Herzen

MSI 2022 Rumble Stage zusammengefasst | RNG ohne Probleme

Esports
MSI 2022
Hoffentlich explodiert das Publikum genau so in der Kockout-Stage| © Riot Games

RNG sichert sich knapp vor T1 den ersten Platz, während G2 und EG sich um die unteren Plätze streiten. 

Die Gruppenphase wurde von den 3 klaren Favoriten, T1, G2 und RNG, dominiert. Nun ging es darum, sich in der Rumble Stage durchzusetzen. Welcher der drei Favoriten ist das beste Team? Welches der drei unteren Teams, SGB, PSG und EG, kann sich den vierten Platz in der Knockout-Stage sichern? Für RNG ging es darum, ihren Titel zu verteidigen. Teams wie T1 und G2 wollte einfach ihre beachtliche Siegesserie am Leben halten. EG hingegen wollte sich als einer der Favoriten durchsetzen, während es bei SGB und PSG darum ging, sich bei den Großmächten in der LoL-Welt zu beweisen. Was haben wir in den 5 Tagen, der Rumble-Stage alles gesehen?

RNG und T1 kämpfen um den 1. Platz

Auch wenn beide Teams, vor allem T1, am ersten Tag mit vielen Problemen kämpften, schafften es beide Teams sich in den danach folgenden Tagen durchzusetzen. Beide Teams verloren am ersten Tag gegen G2, konnten aber beim Rückspiel ihre Revanche kriegen. Am letzten Tag konnte T1, RNGs Win-Streak sogar brechen. T1 überzeugte in der Rumble-Stage mit dem Early-Game, wo sie es immer wieder schafften, Goldführungen aus dem Nichts zu generieren. RNG auf der anderen Seite, konnte vor allem durch GALA, die Teamfights für sich entscheiden. Dieses Merkmal haben beide Teams, schon in ihrer Region, gezeigt und ist auch der Grund, warum sie sich gegen die anderen Mannschaften durchsetzen konnten.

EU vs. NA, die unendliche Rivalität

G2 dominierte die Lower-Bracket in der LEC. Dominierte die MSI Gruppenphase und gingen mit einer 20+ Siegesserie in die Rumble-Stage. Am ersten Tag, zeigte G2, warum sie die beste Mannschaft der Welt sind, indem sie nicht nur T1, sondern auch RNG besiegten. G2 schien das ganze Turnier und die Favoriten klar zu dominieren und ihnen stand eigentlich nichts mehr im Wege. Das alles änderte sich als sie am dritten Tag gegen PSG verloren. Diese Niederlage hatte große Nebenwirkungen auf G2 und die Mannschaft verlor 5 Spiele hintereinander. Ihre Teilnahme an der Knock-out was gefährdet und wer war natürlich der letzte Gegner? Natürlich EG aus Nordamerika. EG konnte durch einen Sieg gegen T1 viel Momentum für sich gewinnen und versuchte sich nun an G2 zu rächen. Bis zu diesem Zeitpunkt war EG 0 - 5 gegen G2. Auch wenn sie das letzte Spiel gegen G2 förmlich im Griff hatten, bleibt NA halt NA. EG verspielte seine komplette Führung und verlor auch das letzte Spiel gegen G2. Typisch NA halt.

PSG und SGB machen es spannend

Auch wenn SGB schnell mit 0 - 6 aus dem Rennen war, machten sie das Turnier für die anderen Teilnehmer sehr interessant. In den letzten beiden Tagen konnten sie sich gegen PSG und G2 durchsetzen. Somit ging das Rennen um den 4. Platz in der Knock-out-Stage in den letzten Tag hinein. Am letzten Tag versuchte PSG sich den 4. Platz zu ergattern. Mit 2 Siegen gegen G2, lag das Momentum komplett auf ihrer Seite. Leider starb der Hype um die PCS Mannschaft sehr schnell, als sie am letzten Tag beide Spiele verloren. Auch wenn beide Mannschaften es nicht in die Kock-out-Stage geschafft haben, haben sie die Rumble-Stage mit ihren Upsets extrem spannend gemacht. 

Das war die Rumble-Stage zusammengefasst. Nun geht es mit der Knock-Out-Stage in die letzte Runde. Wer wird am Ende zum Gewinner des MSI 2022 gekrönt? Wenn ihr wissen wollt, wer gegen wem, wann spielt, dann könnt ihr das hier tun.