RiftFeed | Fnatics Bot Lane vor den Worlds 2022 positiv auf COVID…
Die Rückkehr von Bean?

Fnatics Bot Lane vor den Worlds 2022 positiv auf COVID getestet

Esports
Fnatic Hylisang and Upset
Kommen Hylissang und Upset rechtzeitig für das erste Spiel zurück? | © Riot Games

Die Worlds 2022 stehen unmittelbar vor der Tür und zum ersten Mal hat die LEC vier Teams, die um den größten Titel im League of Legends Esport kämpfen. Eines der EU-Teams, die bald in der Vorrunde um einen der letzten Plätze in der Gruppenphase kämpfen, muss nun aber einen Dämpfer einstecken. Fnatics Bot Lane, bestehend aus Hylissang und Upset wurde wenige Tage vor Beginn des Turniers positiv auf Corona getestet.

Am 29. September beginnen die Play-Ins, die Vorrunde der LoL Worlds 2022. Das zweite Match des Tages soll ein NA vs. EU Showdown werden – Evil Geniuses gegen Fnatic. Allerdings steht es noch in den Sternen, ob das europäische Team tatsächlich mit seinem vorgesehenen Roster an den Start gehen kann. 

  • Ihr wollt die Worlds 2022 auch unterwegs immer mitverfolgen? Holt euch das neue iPhone 14 bei EURONICS!

Eine Woche bevor die Worlds 2022 starten sollten, kam Fnatic mit den unglücklichen Neuigkeiten an die Öffentlichkeit. Hylissang und Upset haben sich beide mit dem Coronavirus infiziert.

Den Teamkollegen geht es aber den Umständen entsprechend gut, beide veröffentlichten ein Statement, in dem sie betonten, dass sie alles Mögliche tun werden, um zum ersten Match in Mexico City am 29. September dabei sein zu können. Upset äußerte sich wie folgt zur derzeitigen Lage:

Both teammates seem to be handling the situation well and came out with statements, each saying they will try everything to participate in their first match in Mexico on September 29, 2022. Here is what Upset had to say about the situation: 

Ziemlich trauriges Timing, aber ich und Hyli werden einfach versuchen, uns so schnell wie möglich zu erholen, damit wir keine Spiele verpassen und uns so gut wie möglich von der EU aus vorbereiten.

Hylissang ist bereits seit 2017 Fnatics Support und war sogar Teil des Rosters, das es 2018 bis in die Finals der Worlds geschafft hat. Sein Bot Lane-Partner Upset stieß 2020 nach dem überraschenden Abgang von Fnatics ADC-Legende Rekkles zum Team. 

[Update, 29. September 2022]

Hylissang und Upset auf dem Weg nach Mexiko

Nach einer schnellen Genesung konnten Upset und Hylissang nun beide negativ auf das Coronavirus getestet werden und können nun nach Mexico City reisen. Fnatic verbreitete die frohe Kunde auf Twitter, Upset ist demnach schon auf dem Weg nach Mexiko und wird dem Team auch am ersten Tag der Play-Ins zur Verfügung stehen. 

Auch Hyli ist wieder gesund, kann aber für die Matches am ersten Tag nicht dabei sein. Auf Twitter sagte er aber, dass er vollstes Vertrauen in die Jungs habe und ihnen viel Glück wünsche. 

Das ist Fnatics Roster am Tag 1 der Play-Ins:

  • Top: Wunder
  • Jungle: Razork
  • Mid: Humanoid
  • Bot Lane: Upset
  • Support: Rhuckz

Wenn alles gut läuft, dann sollte Hylissang zum zweiten Spieltag der Play-Ins dem Team wieder zur Verfügung stehen.

[Update, 27. September 2022]

Fnatic holt Ersatzspieler für die Worlds

Bis dato stand Fnatic in ständiger Absprache mit Riots Organisationsteam für die Weltmeisterschaft und nun hat das Team eine Lösung gefunden, falls Hylissang nicht rechtzeitig zum ersten Spiel anreisen kann. Riot gestattete ein Notfall-Roster mit einem zusätzlichen Teammitglied aus dem Academy-Team Fnatic TQ. Das neueste Mitglied des WM-Rosters von Fnatic ist Rúben "Rhuckz" Barbosa, der zurzeit als Support für Fnatic TQ spielt. Wir sind gespannt, ob er Hylissang tatsächlich ersetzen muss.

Es ist sogar nicht das erste Mal, dass Fnatic Probleme hat, mit dem ganzen Roster bei der League of Legends Weltmeisterschaft anzutreten. Im letzten Jahr konnte Upset aufgrund persönlicher Angelegenheiten nicht mit dem Team anreisen. Ersatzspieler Louis "BEAN" Schmitz musste somit an seiner Stelle antreten. Unglücklicherweise war bereits in der Gruppenphase Schluss. Das Team schied mit nur einem Sieg aus sechs Spielen aus. Das sorgte zu einigen Zerwürfnissen im Fnatic Roster von 2021.


Noch ist vollkommen offen, ob Fnatics Bot-Lane Duo rechtzeitig zu Beginn der Play-Ins wieder beim Rest des Teams sein kann. Möglicherweise muss Bean wieder als ADC antreten, Hylissang und Upset nehmen von Zuhause an den ersten Matches teil, oder andere EU-Spieler ersetzen die beiden. Wir verfolgen die Geschehnisse weiter!