RiftFeed | LoL: MAD Lions geht aufs Ganze: Mit Hylissang, Carzzy und…
Ein starkes Team

MAD Lions geht aufs Ganze: Mit Hylissang, Carzzy und Co. in die Saison 2023

Esports
MAD Carzzy
Die Farben von MAD Lions standen ihm einfach am besten. | © Riot Games

Die wilde Offseason hat gerade erst begonnen und schon jetzt ist es schwierig, Schritt zu halten. Welcher Star geht wohin und welches Team nimmt wen unter Vertrag? Bis jetzt können wir nur spekulieren und Gerüchten glauben schenken, die Teams halten sich noch bedeckt.

Die MAD Lions scheinen aber alles auf eine Karte zu setzen. Sie holen niemand geringeres als Bot Laner Matyáš “Carzzy” Orság zurück ins Team.

 

Carzzy verlässt Vitality und geht zurück zu MAD

Zu Beginn der Saison 2022 war Team Vitality drauf und dran ein Super Team zu bauen. Der ehemalige Cloud9 Midlaner Perkz, das große Bot Lane Talent Carzzy... langsam aber sicher setzte das Team einen Stein auf den anderen. Die erhofften Erfolge blieben wider Erwarten allerdings aus.

Enttäuschend ist da vielleicht noch maßlos untertrieben. Vitality war 2022 wirklich eine absolute Niete, im Vergleich zu dem Hype, den das Team auf seiner Seite hatte. Da ist es nicht gerade überraschend, dass nun wieder große Änderungen bevorstehen. Eine davon ist der Abschied von Carzzy, der nun sein Comeback für MAD Lions gibt.


Carzzy hatte die Wahl: Fnatic oder MAD 

Laut LEC Insider Brieuc "LEC Wooloo" Seeger, hatte Carzzy zwei Angebote auf dem Tisch liegen. Entweder MAD Lions oder Fnatic. Er entschied sich für sein ehemaliges Team, für eine vertraute Umgebung. Einige Gesichter wird er bestimmt wiedererkennen, zwei Spieler des Line-Ups aus 2021 sind auch heute noch Teil des Teams, nämlich Armut und Elyoya. Die Zukunft des Top Laners scheint zwar auch in der Schwebe, dazu aber weiter unten mehr.

Hylissang spielt 2023 als Support für MAD Lions

Fnatic muss sich von einem der Gesichter der Organisation verabschieden. Zdravets "Hylissang" Iliev Galabov bildet 2023 Gerüchten zufolge gemeinsam mit Carzzy die MAD Lions Bot Lane. Dieses Duo war wohl auch von beiden Seiten so gewollt.

MAD hält Ausschau nach neuem Talent für die Top Lane

Während Armut eigentlich noch einen Vertrag bis 2024 hat, scheint es jetzt, dass das Team nach einer Alternative auf der Top Lane hat. Armut ist 2020 zu der spanischen Organisation gekommen und hat jetzt zwei Jahre LEC-Erfahrung. Ob er 2023 auch noch dabei ist, erscheint fraglich.

Laut LEC Wooloo möchte das Team ihn durch den jungen X7 Top Laner Chasy ersetzen. Der Koreaner ist vor allem durch sein Carry-Potenzial auf der Top Lane bekannt. Von ihm sehen wir bestimmt ein paar knackige Fiora-Games, wenn es zu dem Wechsel kommen sollte.

Für alle MAD Lions Fans scheint es wohl so, als ob sie sich wieder auf ein paar Änderungen für die nächste Saison einstellen müssen. Ob die wohl von Erfolg gekrönt sein werden?

Mehr Roster-News? Bei uns seid ihr richtig!

This article contains affiliate links as indicated by the shopping cart icon. Please read the article carefully before clicking any links.